Februar-Rückblick: Daumen hoch! Daumen ab…

Der Februar 2014 ist Geschichte, der Winter geht zu Ende! Das sind doch mal tolle Perspektiven. Zumindest für das Wetter, das Training, die längeren Sonnenstunden. Aber bevor es mit Volldampf weitergeht, werfe ich zuerst noch einmal einen Blick zurück.

 

Was haben wir in den vergangenen 28 Tagen für runningforanambulance.com erreicht?

 

Auf der Spendenseite eine ganze Reihe. Wir haben ¼ des Weges geschafft! 

2.605 EUR von den angestrebten 10.000 EUR haben wir bereits einsammeln können.

An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an alle Spender! Es war doch schon einige private Spenden, dazu die einiger Unternehmen. Ihr findet Sie alle in der Rubrik „Unsere Sponsoren“ wieder.

Daumen hoch für dieses Ergebnis. Ich bin super zufrieden!

Was das Training betrifft, so konnte ich im Februar nicht ganz die Umfänge schaffen wie von mir geplant:

Die Gründe sind schnell erklärt. Die Arbeit hat nicht mehr zugelassen. Leider bringen die Kilometer der Geschäftsreisen keine Verbesserung der Ausdauerwerte mit sich …

Dafür sollte die letzte Februar-Woche noch einmal das Ruder rumreißen. Eine Woche Höhentrainingslager – Skifahren in den Alpen. Haben sich die roten Blutkörperchen vermehrt? Es war für die Oberschenkel zumindest so anstrengend, dass ich auf längere Läufe im Anschluss dieses Jahr verzichtet habe. Sollte auch so ordentlich Kraft in den Beinen gebracht haben.

Daumen2x

Allerdings gibt es auch eine schlechte Meldung aus den Bergen. Und zwar eine Verletzung, deren Schwere ich noch nicht abschätzen kann. Bei einem spektakulären Sturz im FUNPARK habe ich mir nicht nur den Daumen verstaucht (egal), sondern auch die Rippen arg gestoßen. Wie arg? Keine Ahnung. Atmen, lachen und liegen tun jedenfalls ordentlich weh. Kann ich damit beim Frankfurter Halbmarathon am kommenden Sonntag antreten? Ich weiß es noch nicht.

Zusammenfassend gibt es für den Februar also …

1 Daumen hoch und 1 Daumen ab

KEEP RUNNING!

Ein Gedanke zu „Februar-Rückblick: Daumen hoch! Daumen ab…

  1. Pingback: Schwere Thorax-Prellung +++ Sonntag kann aber gelaufen werden ☺ | Running for … an ambulance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s