Die Spendenwelle rollt wieder: 1000 Dank ANDREJ :)

Ich hatte ja schon befürchtet, dass ich beim Radrennen am 1. Mai – immerhin 109 km lang – irgendwo im Taunus zwischen Feldberg und Kelkheim vom Rad steigen muss. Nicht, weil die Anstiege zu steil sind (sind sie zwar schon…), sondern weil uns die Spender ausgehen.

Denn mein Ziel ist und bleibt, pro Wettkampf-Kilometer 25 EUR für unseren Krankenwagen aufzutreiben. Darf ich mich jetzt also die 12% hochkämpfen?

Jaaaa, denn die Spendenwelle nimmt wieder Fahrt auf: Andrej Brodnik hat sich in die unsere Liste unserer zahlreichen Unterstützer eingetragen. Das Rhein-Main-Gebiet versammelt scheinbar viele große Herzen. Wäre ja mal ein Thema, um die Reputation der Region zu verbessern 😉

Brodnik

Danke Andrej, insbesondere im Namen von Bilbassi e.V., Inas und den Kindern in Ndiaye Mberess – aber natürlich auch von mir. Ich werde für Deine Kilometer angreifen, Kette rechts, raus aus den Windschatten und ab in den roten Bereich 🙂

KEEP RUNNING!

 

2 Gedanken zu „Die Spendenwelle rollt wieder: 1000 Dank ANDREJ :)

  1. Pingback: Aktueller Spendenstand 03/14 | Running for … an ambulance.

  2. Pingback: Status of donations +++ March/ April 2014 | Running for … an ambulance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s