Archiv für den Monat September 2014

Vorbereitung unter Wettkampfbedingungen – oder: Gehen wie die Hugenotten #Marathon

Hoppla. Das ging jetzt etwas schnell. Morgen steht bereits der nächste Wettkampf vor der Tür!!!

Der Hugenottenlauf in Neu-Isenburg.

21,1km

Ein Wettkampf auf dem Weg zum großen Ziel, dem Frankfurt Marathon Ende Oktober. Bis dahin will ich in Form sein. Bis dahin will ich die restlichen Spendengelder für unseren Krankenwagen gesammelt haben.

Und morgen? Eigentlich stehen Sonntags ja immer meine langen, ruhigen Läufe mit dem Schweinehund auf dem Programm. Wohlfühltempo bis km 25. 🙂 Aber die Hugenotten sollen morgen in Neu-Isenburg wohl Inspiration und Ansporn sein, was die Renngestaltung betrifft:

Tempohärte

Schließlich hatten viele von ihnen im 15. Jahrhundert Frankreich auch nicht im Schneckentempo verlassen. Sondern sind im Eiltempo Richtung Osten vor der Gewalt (die Bartholomäusnacht lässt grüßen) geflüchtet.

Also wird es morgen etwas kürzer, was die Strecke betrifft, dafür aber umso schneller. Zielzeit? Habe ich eigentlich nicht. Auch keine richtige Strategie. Ich werde einfach nach Gefühl und damit Fitnessstand laufen und immer knapp unter dem roten Bereich bleiben. So will ich eine unnötige Verletzung vermeiden. Bin gespannt, was dabei raus kommt. Eine Zeit über oder unter 1h30??? 

Start ist um 9:00 Uhr. Wenn Ihr um 10:30 Uhr zum Frühstück aufsteht, werde ich es wissen.

KEEP RUNNING

„Im Jahr 2013 überlebten 2,8 Millionen Kinder ihren ersten Monat nicht.“ #Unicef #Charity

Es ist bei uns einfach so selbstverständlich …

die Wehen setzen ein – wir holen das Auto aus der Garage – oder rufen ein Taxi – oder rufen den Krankenwagen – und schon sind wir auf der Entbindungsstation.

Ein aktueller UNICEF-Bericht zeigt, dass es nicht überall so ausschaut:

„…Die „natürliche“ Geburt fern von medizinischer Versorgung bleibt für Babys und ihre Mütter weltweit ein tödliches Risiko…“

Eine Millionen Kinder starben bereits am Tag ihrer Geburt.

Quelle: http://www.welt.de/gesundheit/article132310985/Eine-Million-Babys-sterben-am-Tag-ihrer-Geburt.html

Und genau aus dem Grund setzen wir uns dafür ein, für BILBASSI e.V. einen Krankenwagen zu besorgen. Denn dort im Senegal sieht die Lage ähnlich aus. Wenn aber die angehende Mütter erst einmal das Krankenhaus erreicht hat, dann stehen die Chancen nicht schlecht.

Foto 2 Foto 1

Mehr dazu

Wer uns unterstützen möchte, findet hier das Spendenkonto von Bilbassi e.V. Wir freuen uns über jede Hilfe.

KEEP HELPING

Aktueller Stand der #Spenden +++ Status of #donation

Runningforanambulance.com hat im September ordentlich Rückenwind bekommen:

Zahlreiche Spenden im August und September und vor allem Insa’s Charity Convention letzte Woche haben dem Spendenkonto des Vereins Bilbassi richtig gutgetan …

Wir suchen bis zum Frankfurt Marathon nur noch

2.650 EURO

Dann sollte das Kapital auch schon reichen, um einen Krankenwagen für das Kinderkrankenhaus zu kaufen. An dieser Stelle sagen wir schon einmal Danke an alle Spender! Und für diejenigen, die sich noch engagieren möchten: das Spendenkonto.

KEEP HELPING!

+++

Runningforanambulance.com had a strong tailwind in September:
Many donations in August and September and especially Insa’s Charity Convention last weekend had an nice impact for the donation account …

Until the Frankfurt Marathon we are now looking for only

2,650 EUROS

And then we should have rise enough capital to buy the ambulance for the Children’s Hospital Bilbassi.

At this point we want to say thank you to all our donors! And for those who want to get involved: here is the way how to do it.

KEEP HELPING!

Spendenwoche endet traumhaft mit #CHARITY CONVENTION & ANDREA. MERCI!!!

Diese Woche war für unser Spendenkonto Weihnachten, Ostern und das Oktoberfest auf einmal 🙂

INSA und seine Fitness-Kollegen haben mit der Charity Convention sage und schreibe

1.780,99 EURO

eingesammelt!!! Unglaublich. 

Und auf dem Spendenkonto hat sich dazu auch noch Andrea verewigt. Die Liste wird immer länger…

Müller

Insgesamt haben wir damit einen großen Schritt Richtung Krankenwagen für BILBASSI e.V. , den Förderverein des Kinderkrankenhaus in M’Bour gemacht.

Aber bis zum Frankfurt Marathon wird natürlich noch weiter Vollgas gegeben. Bis dahin möchten wir möglichst viele Spendernamen auf meinem Laufdress verewigt sehen. Ich trage Euch dann über die 42,195 km.

KEEP HELPING!

Ein schönen Sonntag, mit frischen Brötchen und einer weiteren Spende. DANKE STEFANIE!

Eilert

Zum perfekten Sonntag gehören mit Sicherheit frische Brötchen. Und für alle, die uns bei unserem Kampf für den Krankenwagen unterstützen, sicherlich auch eine neue Spende.

Voilà! Hier ist sie auch schon. Der Sonntag kann beginnen 🙂

DANKE, STEFANIE

Die letzte Woche lief somit perfekt. Wir haben selten so viel Zuspruch erhalten. Das motiviert unheimlich. Jetzt bin ich natürlich gespannt, was uns die CHARITY CONVENTION von Insa gestern eingebracht hat???

KEEP HELPING!

DANKE, Elisabeth. Wenn es doch so weitergehen könnte …

Diese Woche bringt uns so richtig voran: Denn die nächste Spende ist eingetroffen.

Vielen lieben Dank, Elisabeth!

Hecker

Wenn das so weiter geht, dann erreichen wir nicht nur sehr bald unser Ziel – nämlich ausreichend Geld zu sammeln, damit wir für das Kinderkrankenhaus Bilbassi einen Krankenwagen kaufen können.

Nein, mit den vielen Spendernamen werde ich ich beim Frankfurt Marathon noch mit einem Nachthemd laufen müssen, damit alle drauf passen 😉

KEEP HELPING!

Perfekter Start ins #Wochenende. Mit einer weiteren #Spende.

Diese Woche war hart für uns. Im Job. Im Training. Und beim Spendensammeln. Aber zu Beginn des Wochenendes ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, um ein kurzes Resümee zu ziehen:

Es hat sich doch wieder einmal gelohnt !!!

Inas scheint heute etwas Großes mit seiner Convention auf die Beine gestellt zu haben. Wer Lust und Zeit hat, kann sich kurzentschlossen heute sportlich für einen guten Zweck in Offenbach betätigen.

In der Zwischenzeit blicke ich auf das Spendenkonto und sehe die nächste Spende eingehen:

Tegeder

Vielen lieben Dank, Heike! 

KEEP HELPING – und Euch allen wünsche ich ein tolles Wochenende!