Archiv für den Monat Oktober 2014

Hoppla, und noch eine #Spende. DANKE Georg.

Möhrle

 

Und hier kommt auch schon die 10 (zehnte!) Spende, seit Insa’s phänomenaler „Fitness Charity Convention„. Einfach super.

Vielen Dank, lieber Georg.

Wer jetzt denkt, dass damit vielleicht auch gut ist, der irrt. Wir freuen uns auch über weitere Spenden. Die Stationierung eines solchen Krankenwagens im Senegal ist nämlich nicht ganz einfach und billig.

Wer noch helfen will, findet hier das Spendenkonto.

KEEP HELPING.

Nur noch 3 Tage bis zum Marathon – und es wird weiter gespendet! DANKE, Regina!

Schuchard

 

Der Mittwoch geht dann doch sehr versöhnlich zu Ende. Regina hat sich auch noch in unsere langen Spendenliste eingetragen. DANKE!!!

Diese tolle Unterstützung für den Verein BILBASSI e.V. werde ich in positive Energie ummünzen und quasi als Doping auf die 42,195km lange Strecke am Sonntag mitnehmen. Damit sollte sich der Mann mit dem Hammer bei km35 doch austricksen lassen!

KEEP RUNNING!

SPENDEN-SPRINT funktioniert: DANKE an INLOOX!

INLOOX will für seine Kunden Geschäftsprozesse vereinfachen – für uns vereinfacht InLoox erst einmal die Beschaffung des dringend benötigten Krankenwagens!!!

inloox

1.000 Dank für die Spende nach München. Ich weiß nicht, ob wir mit einer passenden Projektmanagement-Software noch erfolgreicher gewesen wären, aber unser Zielsprint bis zum Frankfurt Marathon sieht auf dem Spendenkonto doch ganz ordentlich aus.

Wer uns auf den letzten Metern noch unterstützen will, ist ganz herzlich willkommen. Ein bisschen mehr Kapital kann nicht schaden. Hier geht es zum Spendenkonto.

KEEP HELPING!

MERCI „Hôtels Indépendants en France“ – DANKE Angélique!

Callouet

MERCI beaucoup, Angélique!

Die nächste Spende spricht französisch 🙂 So wie die Kinder im Senegal, für die wir den Krankenwagen besorgen möchten.

Ich weiß aber gar nicht, ob ihr über Angélique auch im Senegal Hotels reservieren könnt? Wenn Ihr aber mal eins für eine größere Gruppe in Frankreich benötigt, dann seid Ihr bei ihr in guten Händen: http://www.frankreich-hotel.de/de/gruppenreisen-frankreich-hotels-frankreich-buchen

Bestimmt auch für ein Trainingslager 😉

Vive le HIF!

KEEP HELPING.

Auf der Zielgeraden geht es noch einmal rund… 5 x DANKE!!!

Ich hatte ja gestern über meine HOCHS und TIEFS berichtet: Meine Zeit wurde in den vergangenen Wochen fast ausschließlich vom Job aufgezehrt.

Aber das Schöne dabei ist, dass trotzdem weitere Spenden eingetroffen sind…

Walteretc

Das ist natürlich insbesondere der sagenhaften Fitness-Convention von Insa zu verdanken, aber auch der Büroeinweihung von der Agentur DUCASSE SCHETTER PR.

1.000 Dank an Anabell, Silke, Nadye, Nicole und Anke!!!

Wir sind auf einem guten Weg!

KEEP HELPING!

Ducasse Schetter PR: Neues Büro gefeiert – Spenden gesammelt. DANKE!

So kann es auch gehen …

Caroline und Ralph von der Agentur DUCASSE SCHETTER PR feiern mit Kunden, Journalisten und Freunden ihr neues Büro im Frankfurter Nordend. Und da sie keine Geschenke für sich haben möchten, bitten Sie um Spenden für runningforanambulance.com.

1.000 Dank an die beste Tourismus-Agentur in Deutschland!!!

🙂

Und danke an alle Gäste der Eröffnungsfeier, die dem Wunsch dann auch nachgekommen sind.

KEEP HELPING!

 

Viele Up’s and Down’s vor der Zielgeraden – aber DNF geht gar nicht!

Wahnsinn wie die Zeit vergeht. In einer Woche ist bereits der Frankfurt Marathon – und damit laufe ich auch meine letzten Wettkampf-Kilometer für den guten Zweck. Wir befinden uns quasi auf der Zielgeraden:

Mit

Running for … an ambulance

hatte ich mir ja das Ziel gesetzt, Insa und den Verein Bilbassi, der ein komplett aus Spenden finanziertes Kinderkrankenhaus im Senegal betreibt, beim Kauf eines dringend benötigten Krankenwagen zu unterstützen.

Der letzte Monat war nun in vielerlei Hinsicht entscheidend:

  • Bekommen wir die fehlenden Mittel zusammen? 12.000 bis 15.000 EUR müssen es schon sein.
  • Und schaffe ich es, mein Trainingspensum durchzuziehen? Schließlich soll auch eine gute Zeit unter 3:15 rauskommen.

Aber wie es im Leben so ist, werden Pläne gerne einmal durchkreuzt und nach den Höhen kommen wieder die Tiefen. Die letzten Wochen wurde ich so fast komplett vom Job aufgezerrt. Schwierig, da noch freie Zeit aufzutun.

Bringt das nun unser Projekt in Gefahr? Nein! Aufgeben geht nicht. Gruß an alle Trias: DNF is not an option. Auch hier nicht!

Und deshalb gehe ich jetzt meinen letzten langen Trainingslauf an. Noch einmal 25 km in aller Ruhe, schön am Mainufer entlang. Und wenn ich mich nachher auf der Couch erhole, kommt das Update zu den Spenden.

Genießt den Sonntag! Mit einem Traumwetter, zumindest in Frankfurt.

KEEP HELPING!