Running for … Reloaded.

Letzten Winter ist bei mir die Idee gereift, meine überschüssige Energie und Ausdauer, die ich das ganze Jahr in Triathlon-Wettkämpfe, Radrennen und Marathons stecke, einem guten Zweck zu widmen. RUNNING FOR … AN AMBULANCE wurde geboren. Meine Wettkampf-Kilometer standen 2014 Sponsoren und Spendern quasi zur Verfügung.

In den vergangenen 12 Monaten konnte ich so von Unternehmen und Privatleuten über 6.200 EUR mobilisieren, die dem Verein Bilbassi e.V. zur Verfügung gestellt wurden. Bilbassi engagiert sich für Kinder im Senegal, die nur schwer Zugang zu ärztlicher Hilfe finden und betreibt u.a. ein Kinderhospital im M’Bour – komplett aus Spenden finanziert. Von dem gesammelten Geld wird ein dringend benötigter Krankentransporter erworben.

Doch nach dem Spendenlauf soll vor dem nächsten Spendenlauf sein.

Und so will ich mich an das nächste Projekt wagen.

RUNNING FOR … RELOADED.

Für welchen guten Zweck ich diesmal das Geld sammele, weiß ich noch nicht. Es soll aber wieder dem Wohlergehen benachteiligter Kinder gewidmet werden. Wenn Ihr Vorschläge habt, nur her damit! Ich freue mich über jede Idee.

Allerdings weiß ich schon ganz genau, mit welchem sportlichen Einsatz ich die Spendengelder mobilisieren werde: mit meinem ersten Triathlon über die volle IRONMAN-Distanz. 3,8k Schwimmen, 180k Radfahren und 42k Laufen an einem Stück.

Das Rennen soll im Sommer 2016 stattfinden. Bis dahin verbleiben mir 18 Monate zum Trainieren – und Spendensammeln!!!

THE RACE STARTS AGAIN …

+++ +++ english +++ +++

Last winter the idea was born, to use my excess of energy and endurance I normally invest in triathlons, cycling races and marathons and to devote this to a good cause. RUNNING FOR … AN AMBULANCE was born. All 2014 racing kilometers were sponsored.

Over the past 12 months, I was able to collect over 6,200 EUR from companies and private persons for Bilbassi e.V. Bilbassi helps children in Senegal to access to medical assistance – via the children’s hospital in M’Bour – completely funded by donations. From my collected money a much-needed medical transporter is acquired.

But after the charity run should be before the next charity run. And so I will venture to the next project.

 RUNNING FOR … RELOADED

I do not know yet, for which cause I will collect money. However, it should be dedicated to the welfare of disadvantaged children again. If you have any suggestions, please let me know ! I look forward to any idea.

But I know quite exactly which challenge I will use to mobilize donations: it will be my first triathlon over the full Ironman distance. 3,8k swimming, 180k cycling and 42k running in one piece.

The race will take place in the summer of 2016. Until then, it remain 18 months to train – and raise money !!!

THE RACE STARTS AGAIN …

2 Gedanken zu „Running for … Reloaded.

  1. Albert Pantle, Vorsitzender Bilbassi e.V.

    Es ist geschafft: der Krankentransporter für den Senegal ist da!
    Unser Mitglied Insa Gaye hatte die Idee, für seine Heimatregion Ndiaye Mberess in der Republik Senegal ein Krankentransportfahrzeug zu beschaffen, um kranken oder verletzten Menschen schnellstmöglich aus der abgelegenen Region ärztliche Behandlung – auch in einem Krankenhaus – zu ermöglichen. Er hat deshalb für diesen Zweck mit Hilfe seiner Freunde ( er
    ist Fitness-Trainer in einem Studio ) – insbesondere mit Hilfe von Carsten Böhme, der sich
    durch die Aktion „Running for an ambulance“ als Triathlet besonders engagiert hat – die
    Spenden akquiriert, sodass unser Verein Bilbassi e.V. ( siehe Homepage „Bilbassi“ oder
    http://www.senegalkrankenhaus.de) nunmehr das Fahrzeug kaufen konnte und es in der Dependance
    von Insas Heimatregion Ndiaye Mberess zur Verfügung stehen wird.
    Derzeit werden die Einfuhr- und Zollmodalitäten abgeklärt, dann kann das Fahrzeug auf die
    Schiffsreise nach Dakar/Senegal gehen.
    Wir hoffen, dass es den Menschen der Region gute Dienste tun wird.
    Allen, die zum Erfolg beigetragen haben, herzlichen Dank.

    Albert Pantle
    Vorsitzender Bilbassi e.V.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. Pingback: Von NULL auf IRONMAN – wieviel Zeit habe ich investiert? #Ironmantri #Training | Running for … an ambulance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s