PROJEKT NR.2: RUNNING FOR … BIGSHOE (2015-2016).

Der Startschuss für meinen neuen Spendenlauf ist gefallen:

RUNNING FOR … AN AMBULANCE läuft diesmal für BigShoe e.V.

RUNNING FOR … BigShoe!

 „BigShoe“ kümmert sich um schwer kranke Kinder, die ohne die Hilfe vieler Spender nie die Möglichkeit auf adäquate medizinische Versorgung hätten. Die Mannschaft übernimmt so weltweit Verantwortung für die kleinsten und schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft. BigShoe soll ein Symbol für gemeinsame medizinische Hilfe für Menschen in Not sein, insbesondere für Kinder. Spenden und Förderbeiträge werden für Operationen von hilfsbedürftigen Kindern verwendet.

Wenn das mal nicht zu Insas Krankenwagen für den Senegal passt! Ich werde Euch in den kommenden Wochen sicherlich mehr zu BigShoe schreiben. Wer jetzt schon neugierig ist findet mehr unter www.bigshoe.info

Aber was will ich nun mit Eurer Hilfe für BigShoe erreichen? Es ist ehrlich gesagt etwas ambitionierter im Vergleich zum letzten Jahr… Ich möchte nämlich

226 x 25 EUR = 5.650 EUR an Spenden einsammeln …

bigshoe move km 175 x 125 mm_BigShoe

Und das entspricht genau den 226 km, die ich kommenden Sommer bei meinem ersten IRONMAN absolvieren möchte: davon 1,8 km im Wasser, 180 km auf dem Rad und 42,2 km im Laufschritt. An einem Tag. Meinem wohl längsten Sporttag überhaupt. Erleben werden ich ihn, wenn alles gut geht, bei der Ironman Europameisterschaft in Frankfurt.

Jeder Spender kann also Pate werden – eines bestimmten Streckenabschnitts meines ersten IRONMAN-Rennens  und gleichzeitig eines kranken Kindes das operiert wird (eine Operation kostet im Schnitt 250 EUR).

Die Angaben zum Spendenkonto findet Ihr hier.

Und wenn Euch mein Weg bis zur Ziellinie 2016 interessiert, so könnt Ihr hier auf diesem Blog die Entwicklung verfolgen. Über das Spendensammeln, das Training und die Vorbereitungswettkämpfe werde ich ab sofort regelmäßig berichten (auch über Facebook, Google+ und Twitter natürlich).

Ich freue mich schon auf Eure Unterstützung. Ohne Euch werde ich beide Ziele nicht erreichen.

KEEP RUNNING!

10 Gedanken zu „PROJEKT NR.2: RUNNING FOR … BIGSHOE (2015-2016).

  1. Pingback: Das große Ziel nur grob vor Augen geht es wieder los!!! #Running for #Charity @EschbornFFM | Running for … an ambulance.

  2. Pingback: Ambulance is ready for Senegal… | Running for … an ambulance.

  3. Pingback: #Charity Krankenwagen ist auf dem Weg in den #Senegal !!! (#Triathlon & #Marathon machten es möglich…) | Running for … an ambulance.

  4. Pingback: #Ironman Kraichgau – oder: 70.3 als Vorspeise !!!??? (mein Rennbericht vom #Triathlon) | Running for … an ambulance.

  5. Pingback: “BigShoe” läuft 2016 den #Ironman in #Frankfurt. #Charity #Run für 20 Kinder-OP’s! | Running for … an ambulance.

  6. Pingback: Versprochen = Geliefert. Unser Krankenwagen ist angekommen!!! #missionpossible | Running for … an ambulance.

  7. Pingback: Cologne226half #Triathlon: Jecken vom Winde verweht (Rennbericht) #swimbikerun | Running for … an ambulance.

  8. Pingback: Kopfkino – Der #Berlin #Marathon in 42 Gedanken #together42 | Running for … an ambulance.

  9. Pingback: Berlin #Marathon: Ein Lauf für die Lernkurve (Rennbericht) … #together42 | Running for … an ambulance.

  10. Pingback: Von NULL auf IRONMAN – wieviel Zeit habe ich investiert? #Ironmantri #Training | Running for … an ambulance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s